• 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Kostenlose Lieferung in Deutschland
  • 20% sparen, Abo abschließen

Bye-bye Sommer, hallo Herbst!

Diese Produkte bringen Deine Fellnase gut durch die kalte Jahreszeit.

Was für ein Sommer! Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass es mit der großen Hitze jetzt vorbei ist. Aber am 23. September ist es offiziell: Herbstanfang. Die Tage werden kürzer, die Sonne lässt sich auch weniger blicken und das Thermometer macht es sich einige Grade niedriger gemütlich. Das alles hat auch auf Deinen Hund großen Einfluss.

Zweimal im Jahr kleidet sich Dein Vierbeiner komplett neu ein: im Frühjahr und eben im Herbst. Das ist nicht nur ausgesprochen lästig, weil Du den ganzen lieben langen Tag damit beschäftigt bist, den Wollmäusen mit dem Staubsauger hinterherzujagen, der Fellwechsel geht auch an die Substanz Deines Hundes. 

Bis der dicke Winterpelz samt flauschiger Unterwolle gewachsen ist, dauert es – in der Regel sechs bis acht Wochen. Und das zehrt, denn der Nährstoff-, Mineral- und Vitaminbedarf ist während des Fellwechsels um einiges höher als sonst. Das Problem: Das normale Futter deckt den erhöhten Nährstoffbedarf meistens nicht ab – ein Mangel ist somit quasi vorprogrammiert.

Hundpur Haut & Fell mit Glanzkomplex

Ein Nährstoffmangel zeigt sich unter anderem in stumpfem, fettigem und struppigem Fell. Viele Hunde können auch nicht die Krallen von sich lassen und kratzen sich wie verrückt. Das Ergebnis der ausufernden Kratzorgie: kahle Stellen. Oder ihre Haut reagiert allergisch. 

Die gute Nachricht: Über die Fütterung kannst Du den zusätzlichen Nährstoffbedarf wunderbar ausgleichen, den Stoffwechsel anregen und die Regeneration der Haut fördern.

Hundpur Haut & Fell ist ein Nährstoff-Kraftpaket der Extraklasse. Bierhefe und Biotin helfen dabei, den Fellwechsel anzukurbeln. Zink ist ein echter Tausendsassa: Das Spurenelement regeneriert die Haut, wird zur Bildung des Fells benötigt, hemmt den Juckreiz und stärkt obendrein noch das Immunsystem. Leinöl verpasst dem Fell die Extraportion Glanz. 

Algen, Leinsamen und Bierhefe sind hervorragende Omega-3- und Aminosäuren-Quellen. Für was die gut sind? Um ein gesundes und starkes Fellkleid zu bilden. Brennnessel, Mariendistel und Schwarzkümmel gelten einerseits als Top-Hautkräuter und stärken andererseits die Abwehrkräfte. Schließlich ist ein starkes Immunsystem weitaus weniger anfällig für Krankheiten. Du kannst die Pellets im Akutfall oder vorbeugend füttern. Wir empfehlen jedoch die letztere Variante.

Hundpur Gelenke mit Perlenkomplex

Gerade, wenn’s draußen so richtig knackig ist, spürt man jedes Zipperlein in den Knochen. Woran das liegt? Bei Kälte ist weniger Flüssigkeit in den Gelenken und diese sind somit schlechter geschmiert als sonst. Die Folge: Der Reibungsschmerz nimmt zu. Mit den richtigen (Gelenk-)Nährstoffen kannst Du Deiner Fellnase in der kalten Jahreszeit unter die Pfoten greifen.

Hundpur Gelenke unterstützt Gelenke, Knorpel, Bindegewebe, Bänder und Sehnen. Beispiel: Omega 3. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren gelten als Entzündungskiller schlechthin – ideal bei Arthritis und Arthrose. 

In einem Kilogramm Hundpur-Pellets stecken 36 Gramm, im Vergleich zu anderen Produkten ist das schon eine Hausnummer. Ebenfalls ein hochwertiger Omega-3-Lieferant: EPA. Auch dieser liegt mit 4,5 Gramm pro Kilogramm weit über dem Durchschnitt. Das enthaltene Omega 3 wird ausschließlich aus natürlichen Quellen gewonnen, sprich Grünlippmuscheln, Algen, Leinsamen und Leinöl. 

Ebenfalls im Ergänzungsfutter enthalten: die drei „Gelenkspezialisten“ Glucosamin, Chondroitin und MSM. Nicht zu vergessen: Vitamin E. Tocopherol, wie es auch genannt wird, gilt als Gelenkvitamin, das Gelenke wieder in Schwung bringt. 

Auf Unnützes wie billige Füllstoffe, Industriezucker, Geschmacksverstärker und Schlachtabfälle verzichten wir bewusst. Auch diese Pellets am besten vorbeugend füttern.

Hundpur Zecken+ und Zecken mit Schutzkomplex

Die lästigen Plagegeister haben wohl die wenigsten auf dem Schirm. Die Zeckenzeit ist doch schon lange vorbei. Weit gefehlt! Bedingt durch den Klimawandel ist mittlerweile fast das ganze Jahr über Saison. 

Laut Robert-Koch-Institut sind die Parasiten ab einer Temperatur von etwa acht Grad aktiv. Am aktivsten sind Zecken im Frühling und im Herbst – also genau jetzt! Die Blutsauger können gefährliche Krankheiten wie FSME und Borreliose übertragen. Deshalb solltest Du alles dafür tun, Deinen Hund davor zu schützen.

Zecken+ verpasst Deiner Fellnase einen ganz besonderen Duft – den die Parasiten nicht riechen können. Dazu zählen zum Beispiel Inhaltsstoffe wie Zistrose, Knoblauch und Schwarzkümmelöl. Und was man nicht riechen kann, will man in der Regel auch nicht beißen. Aber keine Angst: Du nimmst den Geruch nicht wahr. 

Obendrein stärken die Pellets das Immunsystem. Die Haut Deines Vierbeiners bekommt dank pflegender Inhaltsstoffe eine extra Streicheleinheit. 

Du kannst in puncto Schutz noch eine Schippe drauflegen. Wie das geht? Indem Du zusätzlich zum Zeckenfutter noch unsere Zeckentinktur verwendest. Das Spot-on wehrt zum einen die Parasiten ab und sorgt zum anderen dafür, dass die Zecken, die sich trotz allem aufs Hundefell verirrt haben, absterben.

Über Hundpur

Die Tierliebe endet bei uns auch nicht an der Onlinekasse. Von jeder verkauften Dose geht ein Teil des Verkaufserlöses an Hundehilfe Mariechen, Plant-my-tree und Hektar Nektar. Hundehilfe Mariechen gibt Hunden aus den Qualverwahranstalten, italienischen Canili, ein neues Zuhause. Plant-my-tree pflanzt Bäume, was das Zeug hält und die Bienenretter von Hektar Nektar: schützen Bienen! Schließlich macht niemand so schön SUMMM wie sie.

Dass wir unsere Produkte in Deutschland entwickeln, herstellen und verpacken, versteht sich von selbst – genau wie ein klimaneutraler Versand.

Unser Tipp:

Du kannst die Pellets versandkostenfrei im Onlineshop bestellen. Dank 30-Tage-Geld-zurück-Garantie kannst Du die Pellets unverbindlich ausprobieren. Für den Fall, dass Du – oder besser gesagt Deine Fellnase – nicht zufrieden bist, bekommst Du den kompletten Kaufpreis erstattet.

×